Skip Navigation

Aktuelles, 05.05.2015, 15:16

Treppenlift Flow II aus dem Hause ThyssenKrupp schenkt dreifacher Mutter die Freiheit wieder

Treppenstufen sind für uns Alltag. Doch was, wenn sie zu einem unüberwindbaren Hindernis werden? Ohne einen Treppenlift war dies für Fatima Ghmir-Nasri bis vor kurzem jeden Tag die größte Herausforderung. Fatima ist dreifache Mutter und erkrankte vor einigen Jahren an Multipler Sklerose. Diese veränderte ihr Leben schlagartig. Die Treppe in ihrem eigenen Haus versperrte ihr viel zu lange den Weg zu ihren Kindern – bis jetzt. Denn die Initiative „Biker für soziales Engagement Eschweiler e.V.“ und die Aktion „Menschen für Menschen“ erfüllten ihr nun, mit Unterstützung von ThyssenKrupp Encasa, den Wunsch nach einem Treppenlift.

atima Ghmir-Nasri ist eine starke Frau und Mutter. Jeden Tag kämpft die 37-Jährige gegen Multiple Sklerose (MS) an. In ganz Deutschland leiden über 250.000 Menschen an „der Krankheit mit den hundert Gesichtern“. Für Außenstehende ist sie lange nicht sichtbar, doch sie verändert das Leben eines Menschen schlagartig.

Fatima arbeitete noch lange als Augenoptikerin. Doch MS lähmte ihren Körper fast schleichend und nahm ihr letztlich die Bewegungsfreiheit. Doch trotz des Rollstuhls und der Mobilitätseinschränkung möchte sie für ihren Mann und die drei Kinder im Alter von fünf, zehn und elf Jahren da sein.

Fatima hätte nie gedacht, dass eine Treppe es ihr nahezu unmöglich macht, weiterhin selbstständig zu bleiben. Ohne Treppenlift konnte sie früher nur mit höchster Kraftanstrengung ihre Kinder im ersten Stock des Einfamilienhauses besuchen. Dies schränkte ihre Lebensqualität erheblich ein. „Ich musste krabbeln, das dauerte sehr lange. Oben war ich dann so erschöpft, dass ich mich erst einmal hinlegen musste“, sagt die 37-Jährige. Die Krankenkasse lehnte ihren Antrag auf einen Sitzlift mehrmals ab. Doch Fatima ist eine Kämpferin: Sie kämpfte um diesen Treppenlift und das Recht, sich frei in ihrem eigenen Haus bewegen zu können.

Dank der Initiative Biker für soziales Engagement Eschweiler e.V., der Aktion Menschen für Menschen und der Unterstützung von ThyssenKrupp Encasa ist ihr Wunsch nach einem Treppenlift nun endlich erfüllt. Die Biker hörten von ihrer Geschichte und setzten alle Hebel in Bewegung, um Fatima Ghmir-Nasri ihre Lebensqualität wieder zu geben.

Fatimas persönlicher Mount Everest

Nach intensiver Recherche entschied sie sich für einen Rundum-Service mit dem Sitzlift Flow II aus dem Hause ThyssenKrupp. Zusammen mit dem Technischen Berater Jörg Meiers von ThyssenKrupp Encasa suchte sich Fatima Ghmir-Nasri den passenden Treppenlift für ihre Bedürfnisse aus. „Der Sitzlift hat mir ein Stück Lebensqualität geschenkt, dafür möchte ich mich bei allen Helfern von ganzem Herzen bedanken“, sagt Fatima. Durch ihn kann sie wieder uneingeschränkt jeden einzelnen Tag mit ihren Kindern genießen.

Für sie war die Treppe hoch zu den Kinderzimmern wie ein Aufstieg auf den Mount Everest. Nun kann sie ihre Kinder abends ins Bett bringen und sie morgens für die Schule wecken. „Wir freuen uns, Frau Ghmir-Nasri zu helfen. Ohne Treppenlift brauchte sie 45 Minuten, um die Treppe zu erklimmen, nun ist sie in einer Minute bei ihren Kindern. Dies war nur durch die Unterstützung von allen möglich“, berichtet Jörg Meiers. Fatima nutzt den Treppenlift von ThyssenKrupp Encasa regelmäßig. „Ich schau gleich mal nach, ob die Zimmer aufgeräumt sind“, sagt sie mit einem schelmischen Lächeln auf den Lippen.

Über ThyssenKrupp Encasa

ThyssenKrupp Encasa gehört zu den größten Anbietern von Treppen- und Plattformliften sowie Home Elevator. ThyssenKrupp Encasa konzipiert, gestaltet und realisiert individuelle Kundenlösungen. Das Unternehmen ist Teil der Business Area Elevator Technology. Die Business Area Elevator Technology umfasst die weltweiten Konzernaktivitäten im Geschäftsfeld Personenbeförderungsanlagen. Mit einem Umsatz von 6,4 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2013/2014 und Kunden in 150 Ländern zählt ThyssenKrupp Elevator zu den führenden Aufzugsunternehmen der Welt. Das Unternehmen mit über 50.000 qualifizierten Mitarbeitern bietet innovative und energieeffiziente Produkte, entwickelt für die individuellen Anforderungen der Kunden. Das Portfolio umfasst Personen- und Lastenaufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige, Fluggastbrücken, Treppen- und Plattformlifte sowie maßgeschneiderte Servicelösungen für das gesamte Produktangebot. Über 900 Standorte rund um den Globus bilden ein dichtes Vertriebs- und Servicenetz und sichern somit eine optimale Nähe zum Kunden.

nach oben