Skip Navigation

Archiv, 21.09.2012, 12:48

ThyssenKrupp Encasa präsentiert Mobilitätslösungen der Zukunft auf der Rehacare

Neuss ThyssenKrupp Encasa, einer der größten Anbieter von Treppen- und Plattformliften sowie Home Elevators in Deutschland, ist die Zufriedenheit seiner Kunden sehr wichtig. Daher lässt sich das Unternehmen mit Sitz in Neuss ab sofort direkt und transparent von ihnen bewerten. Das neue „Professional Customer Feedback Management“ bildet die Grundlage für eine kontinuierliche Kundenzufriedenheitsmessung. Überwacht und ausgewertet wird sie unter strenger Beachtung der Datenschutzbestimmungen von einem unabhängigen externen Dienstleister. „Damit gehen wir neue Wege im Bereich der Kundenzufriedenheitsanalyse“, sagt Thomas Raupach, Manager Online Marketing ThyssenKrupp Encasa. „Wir haben diese neue Form, die Online- und Offline-Elemente verknüpft, entwickelt. Nun, da die Betaphase erfolgreich abgeschlossen ist, drücken wir den Startknopf und stellen uns dem Urteil unserer Kunden.“

Auf der Rehacare 2012 beweist ThyssenKrupp Encasa nachhaltig seine Kompetenz als Anbieter von Treppen-und Plattformliften. Highlight der diesjährigen Präsentation ist der StairWalker, die Unterstützung zum aktiven Treppensteigen. Die innovative Lösung von ThyssenKrupp Encasa ermöglicht Menschen selbstständige Mobilität im Eigenheim. „Die neue Form des Treppensteigens“ ist eine unterstützende und individuelle Hilfe für leichtes und sicheres Treppensteigen. Der StairWalker steht erstmals auf der Rehacare zum ausführlichen Test bereit. Außerdem lädt die spektakuläre Simulation „Flow Experience“ die Besucher zur Probefahrt auf einem Treppenlift ein. Daneben präsentiert ThyssenKrupp Encasa die patentierte ASL Technologie für kurvige Treppen, die durch automatisches Drehen des Sitzes während der Fahrt besonders enge und steile Treppen meistert.

„Mit diesen innovativen Produktlösungen bietet ThyssenKrupp Encasa schon heute Antworten auf die vielschichtigen Mobilitätsbedürfnisse von morgen“, so René Sitter, Geschäftsführer ThyssenKrupp Encasa. „Beim StairWalker, der im vergangenen Jahr Weltpremiere feierte, setzen wir wie bei all unseren Produkten auf flexible Lösungen und benutzerfreundliche Gestaltung. Denn der StairWalker ist eine aktive Treppensteighilfe, die bei Bedarf leicht in einen Sitzlift umgerüstet werden kann – getreu unserem Motto „Leben in Bewegung.“.

Neben dem StairWalker stehen weitere Treppen- und Plattformlifte im Vordergrund. ThyssenKrupp Encasa präsentiert auf einer großen Aktionsfläche den erfolgreichen Sitzlift „Levant“ für gerade Treppen in drei Ausführungen: Standard, Comfort und als Levant Outdoor für den Außenbereich. Durch sein unempfindliches und robustes Design hält er zuverlässig jedem Wetter stand.

ThyssenKrupp Encasa präsentiert die innovativen Mobilitätslösungen auf der Rehacare, der Fachmesse für Rehabilitation, Integration, Prävention und Pflege vom 10. bis 13. Oktober, in Halle 3, Stand D68.

Über ThyssenKrupp Encasa – Leben in Bewegung.

Die ThyssenKrupp Encasa GmbH gehört zu den größten Anbietern von Treppen-und Plattformliften sowie Home Elevators in Deutschland. Die persönliche Vorstellung von Individualität und Freiheit ist dabei die Grundlage für das, was ThyssenKrupp Encasa „Leben in Bewegung.“ nennt. In dem Bewusstsein, dass die Produkte in den privatesten aller Bereiche – das eigene Zuhause – eingreifen, konzipiert, gestaltet und realisiert ThyssenKrupp Encasa Architekturlösungen zum „Leben in Bewegung.“ – auf höchstem technischen Niveau und angepasst an den persönlichen Stil. Das Tochterunternehmen von ThyssenKrupp Elevator ist Teil der Operating Unit Access, die mit rund 1.200 Mitarbeitern weltweit die Produktion, den Vertrieb und den Service dieser Produkte verantwortet. ThyssenKrupp Elevator zählt zu den führenden Aufzugsunternehmen der Welt. Das Portfolio umfasst Personen- und Lastenaufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige, Fluggastbrücken, Home Elevator, Treppen- und Plattformlifte sowie maßgeschneiderte Servicelösungen für die gesamte Produktpalette. 900 Standorte rund um den Globus bilden ein dichtes Vertriebs- und Servicenetz und sichern somit eine optimale Nähe zum Kunden. ThyssenKrupp nimmt an der Initiative „Global Compact“ der Vereinten Nationen teil, dem weltgrößten Netzwerk für Nachhaltigkeit.

nach oben