Skip Navigation

Archiv, 29.08.2013, 18:02

Immer einen Schritt voraus - ThyssenKrupp Encasa setzt auf Nachhaltigkeit mit einem ganzheitlichen Qualitätsprogramm

Neuss ThyssenKrupp Encasa bietet als Tochterunternehmen von ThyssenKrupp Elevator eine qualitativ-hochwertige und erfahrene Expertise zu innovativen und komfortablen Mobilitätslösungen im eigenen Zuhause. Neben der steten Optimierung und Entwicklung neuartiger und vorausschauender Produktionsprozesse legt die ThyssenKrupp Elevator-Gruppe vor allem Wert auf den höchsten Standard in Bezug auf die Nachhaltigkeit ihrer Produktions- und Herstellungsverfahren. Mithilfe eines eigens dafür eingerichteten Programms namens „sustainable efficiency“ (dt. Übersetzung: nachhaltige Effizienz) stellt ThyssenKrupp sicher, dass zu jeder Zeit das wirtschaftliche, ökologische und soziale Leistungsniveau des internationalen Unternehmens im globalen Fokus steht.

Früher an später denken: ThyssenKrupp erhält Dank nachhaltigen Handelns die geschätzte Lebensqualität

ThyssenKrupp Encasa liegt als einem der führenden Treppenlift-Anbieter nicht nur die Erhaltung der gewohnten Lebensqualität in den vier Wänden seiner Kunden am Herzen, sondern ist sich im Zeichen des Nachhaltigkeits-Programms „sustainable efficiency“ auch der enormen Verantwortung für seine Aktivitäten und deren Konsequenzen auf die Umwelt bewusst. Konkret bedeutet das für das Unternehmen eine stetige Analyse und Sicherstellung effizienter Nachhaltigkeit im bestmöglichen Sinne rund um sein innovatives Treppenlift-Angebot.

Nichts dem Zufall überlassen: Die wertvolle Maßnahmenkette im Hintergrund von ThyssenKrupp Encasa zur Steigerung der Nachhaltigkeit

Die Philosophie der besonderen Wertschätzung einer gemeinsamen Welt übersetzt ThyssenKrupp Encasa mit seinem gesamten Sitzlift-Angebot, das sich vor allem durch die bewusste und sparsame Zusammensetzung wertvoller Rohstoffe auszeichnet.

Der nachhaltige Gedanke findet sich zum Beispiel im Angebot der Privataufzüge von ThyssenKrupp Encasa wieder: Aufgrund der besonders energiebewussten Ausstattung erhielten die Privataufzüge HE6 und HE7 das nach der VDI Norm 4707 höchste Energieeffizienzlevel „A“.

Des Weiteren wurden im Hinblick auf die Nachhaltigkeitsinitiative die Eigenschaften und Maße der Verpackungen der Treppenlifte von ThyssenKrupp verbessert. Einerseits trug „sustainable efficiency“ zu einem neuen umweltfreundlichen Verpackungsmaterial bei und verhalf andererseits zu neuen Verpackungsabmessungen, um die Größen der Lieferfahrzeuge und damit den CO2-Austausch zu minimieren. Gleichzeitig liegt der Fokus auf der Kontrolle und Reduktion des unvermeidlichen Abfall-Aufkommens und beabsichtigt in dieser Hinsicht auch die Wiederverwendung des Verpackungsmaterials.

Auch das Treppenlift-Produktionswerk des Schwesterunternehmens ThyssenKrupp Accessibility agiert bereits auf höchstem Umweltstandard und ist nach ISO14001 zertifiziert. Zudem wurden mit externen Beratern weitere Maßnahmen zur erfolgreichen Energieeinsparung entwickelt, die zur fortwährenden Energiereduzierung beitragen.

Zu guter Letzt schaut ThyssenKrupp bei seinen Produkten genauer hin. Mithilfe von regelmäßigen Lebensdaueranalysen kann ThyssenKrupp Encasa - die Qualität seine Sitzlift-Vielfalt kontinuierlich verbessern. Kürzlich durchgeführte Analysen der aktuellen Sitzlift-Modelle „Levant Classic“ und „Flow II“ verhelfen zur Weiterentwicklung und Modernisierung folgender Produktgenerationen. Auf diese Weise erhalten Kunden des erfahrenen Treppenaufzug-Spezialisten die zuverlässige Technologie in Kombination mit den neuesten Umweltstandards.

nach oben